Erneut Platz 2 in der Landesliga

am .

Erneut großer Erfolg für die Flieger vom LSV Sauerland

Am vergangenen Samstag war deutschlandweit ein ausgesprochen guter Tag, um mit dem Segelflugzeug einige Kilometer zurückzulegen. Da die Pilotinnen und Piloten des Luftsportvereins Sauerland e.V. in diesem Jahr besonders das Fliegen in der Landesliga im Fokus haben, legten auch sie ordentlich vor, sodass sie am Ende des Wochenendes Platz 2 in der vierten Ligarunde für sich verbuchen konnten.

Geflogen sind insgesamt acht Pilotinnen und Piloten, sodass am Ende der Runde 2853 Streckenkilometer im reinen Segelflug zurückgelegt wurden. Eine herausragende Leistung erflog der 26-jährige Matthias Schucka. In 7h und 50min flog Schucka eine Strecke von insgesamt 667km. Dieser Flug brachte, weil er auch der schnellste der Streckenflieger des Luftsportvereins war, die meisten Punkte in der Ligawertung. Die zwei weiteren nötigen Flüge haben Peter Braukhaus und Björn Fernholz zur Wertung beigesteuert. Sie legten beiden ca. 240km im reinen Segelflug zurück.

Mit den Flügen von Schucka, Braukhaus und Fernholz katapultierte sich der LSV Sauerland nach zwei verregneten Runden auf Platz 2 in der nordrheinwestfälischen Landesliga. „Wir sind stolz auf die Leistung der einzelnen Pilotinnen und Piloten. Auch die Flüge, die nicht in die Wertung eingegangen sind, waren großartig – alle über 100km Strecke!“, freut sich Ausbildungsleiter Ludwig Fellenberg.

Impression vom Flugplatz

PC220015s.jpg

Wetter am Flugplatz



Quelle: www.meteomedia.de / Klicken für großes Bild