Pilla erinnert sich: Musikalischer Luftsport

Verein-Urgestein Pilla Hoffmann erinnert sich an die Anfänge unserer Vereinsgeschichte.

Es passiert mir nicht selten, dass mich ein Mensch, den ich nicht kenne am Flugplatz auf des „Veteranen“ die Schulter haut und mich fragt "Möööönsch Pilla, weißt Du noch von früher"
Die Schwärmerei für vergangne Zeiten beschränken sich nicht nur aufs Fliegen. Mann, war das schön abends wenn Hubert Krehwinkel das Lagerfeuer erst mit Benzin taufte und dann mit der Leuchtpistole angeschosssen hat, und Du die Ziehharmonika gespielt hast und [wir] die alten Liedere gesungen haben. Recht hat er, denn damals, als Musik noch nicht aufs Smartphon in der Hosentasche gesendet wurde waren es vor allem die Lieder der früheren „Bündischen Jugend, der Pfadfinder und Wandervögel die wir anstimmten und die meisten von uns kannten sogar den Text – wenigstens der ersten Strophe. Kein „Kampflied der Hitlerjugend" kam uns da unter, obschon auch die wie ich weiß vorwiegend solche Lieder gesungen hat. „Vom Barette schwenkt die Feder von Wilden Gesellen" klang es durch den Abend, denen die Sonne nicht untergeht. Madagaskar zu “Wir lagen mit'm Arsch im  Wasser“ Der Hamburgerveermaster und – wenn gar ein Vollmond aufgegangen war - sangen wir das fromme “Der Mond ist aufgegangen“
Der Asskari-song “Wie oft sind wir geschritten auf schmalem Negerpfad“ - damals durfte man noch Neger sagen. Und das wehmütige „Jenseits des Tales“ dass uns Älteren Josef Goebbels wegen seiner kitischigen Wehleidigkeit verboten hatte und das wir einem deshalb bein der Flieger-HJ schon deshalb so oft und inbrünstig gesungen hatten fehlte nicht an diesen unvergeßlichen Abenden. Ostern loderte zwar noch ein Feuer, das damals öfter aus besonderen Anlässen brannte, nur wir singen nicht mehr. Das ist aber schade, meint dann mein alter Flugschüler, recht hat er, ein wenig schade ist's schon, aber wer will sich schon von der hippen Smartphonyoungstern als sentimentaler Jubelgreis abstempeln lassen, fragt Euch Pilla.

Impression vom Flugplatz

duo_topdown.jpg

Wetter am Flugplatz



Quelle: www.meteomedia.de / Klicken für großes Bild